Freitag, 15. Dezember 2017

Freiberufliche Existenzgründung

(c) jarmoluk - pixabay
Die steigende Anzahl freiberuflicher Existenzgründungen zeigt, dass die Wirtschaftslage weiterhin günstig ist und die Selbständigkeit in den Freien Berufen ein zukunftsträchtiges und attraktives Berufsfeld ist. 

Hohe Kompetenz ist die Basis einer erfolgreichen Selbstständigkeit - ebenso wichtig ist jedoch das unternehmerische Know-how.“

Chanell Eidmüller, Expertin im BMWi-Expertenforum

Dienstag, 12. Dezember 2017

AC² - Gründungswettbewerb 2017 / 18


Ich freue mich sehr, dass ich in diesem Jahr mit vier Gründerinnen in diesem Aachener Wettbewerb vertreten bin!

Es ist eine spannende Zusammenarbeit mit interessanten Projekten, die für viele Aachener eine echte Hilfe sein werden!

Donnerstag, 9. November 2017

Bitcoins sind eine neue digitale Währung und kein Betrug!

Bitcoins - ein Thema, das mir gerade ständig und immer wieder begegnet. Das allein ist ja schon ein Thema, das bei vielen, die am Papiergeld hängen, ein schwieriges Thema ist. Wenn dann dazu kommt, das man empfiehlt, sich dem Mining von Bitcoins anzuschließen und nicht spekulativ zu traden, ist man als seriöser Unternehmensberaterin in den Gedanken der schlecht informieten Mitmenschen sehr schnell in der unseriösen Ecke gelandet.

So ging es auch mir. Ich habe einer Bekannten empfohlen, sich jetzt einmal mit dem Thema Bitcoin zu beschäftigen, da der Kurs für diese Kryptowährung permanent steigt. Da ich weiß, dass Sie nur wenig Geld hat, würde es sich für sie sicher lohnen, Kleinbeträge zur Seite zu legen, um als Selbständige ein kleines Polster anzuschaffen. Ich erhielt auf meine gut gemeinte Nachricht folgende Mail:

"Liebe Gudrun, entschuldige bitte, dass ich erst jetzt auf dich zukomme. .... 

Nur kurz zu Deiner Nachricht: Ja, bei uns ist bitcoin schon ein Thema. Für mich jedoch (noch) nicht. Was das (Pyramiden-) System selbst betrifft (oder Ponzi-Schema): Es ist, was es ist. Wenn man früh einsteigt, kann man viel Geld verdienen. Das lässt sich nicht leugnen. Man muss aber auch wissen, wann man aussteigen sollte! Das ist das Eine. Das andere ist, dass es schlicht und ergreifend ein Spiel ist, das früher oder später kollabiert. Mit anderen Worten: es ist nicht nachhaltig!Deshalb. Mich interessiert es nicht. ;-)


Ganz liebe Grüsse und viel Glück!"


Liebe M.,

ich glaube, ich habe mich irgendwie missverständlich ausgedrückt. Zumindest verstehe ich nicht so ganz, wieso du mich mit Abzockern, illegalem Glückspiel und anderen Verbrechen in einen Topf wirfst. Ich bin seit über 30 J. seriöse Unternehmerin – zudem spirituell orientiert – und habe nicht vor, das jemals anders zu machen. SO, dachte ich zumindest bisher, hätten wir uns kennengelernt.

Ich habe dir empfohlen, dich einmal dem Thema Bitcoin zu widmen – einem derzeit boomenden Markt, in dem ich mich seit einigen Monaten umsehe und schlau mache. Meine Empfehlung ist Bitcoins – eine anerkannte digitale Währung! –  nicht zu handeln, wie es sehr viele gerade machen, sondern zu „minen“.  Dabei handelt es sich um eine Investition für spezielle Hochleistungsrechner, die Bitcoins – und natürlich auch andere Kryptowährungen –produzieren. 

Dies ist derzeit, wie schon erwähnt, eine Chance auch für Klein-Investoren, sich nachhaltige Einkünfte zu sichern. Zudem ist es eine Gelegenheit für Menschen, die sich gerne im Empfehlungsmarketing engagieren. Dieses ist – ähnlich wie ein Versicherungs- oder auch Tupperware-Vertreter – eine spezielle und inzwischen auch anerkannte Form des Vertriebes und demzufolge klar von illegalen Schneeballsystemen abzugrenzen. Das unser Investitionsmodell weltweit an Akzeptanz und Beliebtheit gewinnt, bestätigen jeden Tag renommierte TV- und Presse Berichte. Und nicht zu vergessen Tausende von Anlegern. … 

Ich habe zum Thema „Herzkreise“ und Schenkkreise vor einigen Jahren ein Buch geschrieben:  „Herzkreis - Die Energie der Schenkkreise“, das ich dir auf Anfrage gern als E-Book zur Verfügung stelle, um dieses Thema zu vertiefen. (https://www.epubli.de/shop/autor/Gudrun-Anders/4172)

Also, sorry dass ich mich vielleicht nicht optimal ausgedrückt habe. Zum besseren Verständnis schau dir doch tatsächlich einmal das Video an, das mit Sicherheit auch für dich interessant ist!

Viele Grüße,
Gudrun
 

Dienstag, 5. September 2017

Influencer-Marketing



(c) pixabay - adamkontor
Mehrere Zehntausend Euro für einen einzigen Post auf Instagramm oder Twitter – Marketing mit Influencern, Personen des öffentlichen Lebens – Promis, die bestimmte Marken tragen, neue Trends anregen, Einfluss nehmen.

Im Internet ist heute alles möglich! 

In der Gründerszene ist ein kurzer, interessanter Bericht darüber:

Samstag, 29. Juli 2017

Storytelling - Workshop in Aachen

Life is a story 
Einführungsworkshop Storytelling - Aachen
Samstag, 2. September 9:30 - 17:30


Lernen Sie die Grundlagen und die 12 Elemente des modernen Storytelling kennen.

Storytelling ist weit mehr als „nur“ Märchen oder Geschichten erzählen. Es ist Kommunikation, Kreativität, Natürlichkeit und Selbstausdruck für Groß und Klein. Es findet heute Anwendung in Coaching, Therapie und Marketing – und natürlich auch im Kinderzimmer.

Storytelling avanciert gerade zum neuen Mega-Trend für Familie und Beruf, denn durch inspirierende Geschichten können wir nicht nur zur Unterhaltung beitragen, sondern auch unseren Kindern Erkenntnisse vermitteln, Blogleser gewinnen, Bücher schreiben oder die Erfolgsgeschichte der eigenen Firma verbreiten, um so für effektives Marketing zu sorgen.

Storytelling ist daher für Coaches und Trainer, Führungskräfte und Chefs, Arbeitsuchende und Selbständige, Redner und Autoren – und natürlich für alle Mamis, Papis und großen Geschwister auf dieser Welt.

Termin:
Samstag 2.9.2017 / 9.30 Uhr bis ca. 17.30 Uhr | 1 Std. Mittagspause

Ort:
Beratungsbüro Gudrun Anders
Ferberberg 11, 52070 Aachen (Soers)

Kosten:
125 € inklusiv Pausentee und ausführlichen Seminarunterlagen.
Ermäßigung für Studenten / Existenzgründer möglich.

Teilnehmer:
Kleingruppen-Workshop mit max. 6 Personen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Übungsgruppe:
Nach Teilnahme an diesem Einführungsworkshop können Sie an einem Intensiv-Seminar zum Thema teilnehmen oder die monatliche Übungsgruppe besuchen. Bitte fordern Sie meinen separaten Info-Flyer an.

Seminarleitung:
Gudrun Anders, Unternehmensberaterin
Fachwirtin Wirtschaft, Heilpraktikerin (Psychotherapie)
Telefon: 0241 – 70 14 721 | E-Mail info @ gudrun-anders.de

Anmeldung:
E-Mail an info @ gudrun-anders.de. Der Platz wird nach Anzahlung des Seminarpreises für Sie reserviert.

Blog:
Weitere Informationen und Artikel zu Storytelling finden Sie auf meinem Blog unter www.life-is-a-story.de

Event auf FB:
https://www.facebook.com/events/1830500593932731

Event auf Xing:
https://www.xing.com/events/life-is-story-einfuhrungsworkshop-storytelling-aachen-1841994

Homepage: www.gudrun-anders.de

Mittwoch, 7. Juni 2017

Workshop "Storytelling" am 15. Juli 2017 in Aachen



STORYTELLING
für mehr Erfolg und Lebensfreude in Familie und Beruf

Life is a story
Einführungsworkshop Storytelling

Lernen Sie die Grundlagen und die 12 Elemente des modernen Storytelling kennen.

Storytelling ist weit mehr als „nur“ Märchen oder Geschichten erzählen. Es ist Kommunikation, Kreativität, Natürlichkeit und Selbstausdruck für Groß und Klein. Es findet heute Anwendung in Coaching, Therapie und Marketing – und natürlich auch im Kinderzimmer.
Storytelling avanciert gerade zum neuen Mega-Trend für Familie und Beruf, denn durch inspirierende Geschichten können wir nicht nur zur Unterhaltung beitragen, sondern auch unseren Kindern Erkenntnisse vermitteln, Blogleser gewinnen, Bücher schreiben oder die Erfolgsgeschichte der eigenen Firma verbreiten, um so für effektives Marketing zu sorgen.
Storytelling ist daher für Coaches und Trainer, Führungskräfte und Chefs, Arbeitsuchende und Selbständige, Redner und Autoren – und natürlich für alle Mamis, Papis und großen Geschwister auf dieser Welt.  

Termin:
Samstag 15.7.2017  / Gruppen nach Vereinbarung
9.30 Uhr bis ca. 17.30 Uhr | 1 Std. Mittagspause
Ort:
Beratungsbüro Gudrun Anders
Ferberberg 11, 52070 Aachen (Soers)
Kosten:
125 € inklusiv Pausentee und ausführlichen Seminarunterlagen. Ermäßigung für Studenten / Existenzgründer möglich.
Teilnehmer:
Kleingruppen-Workshop mit max. 6 Personen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Übungsgruppe:
Nach Teilnahme an diesem Einführungsworkshop können Sie an einem Intensiv-Seminar zum Thema teilnehmen oder die monatliche Übungsgruppe besuchen. Bitte fordern Sie meinen separaten Info-Flyer an.
Seminarleitung:
Gudrun Anders, Unternehmensberaterin
Fachwirtin Wirtschaft, Heilpraktikerin (Psychotherapie)
Telefon: 0241 – 70 14 721 | E-Mail info@gudrun-anders.de
Anmeldung:
E-Mail an info @ gudrun-anders.de. Der Platz wird nach Anzahlung des Seminarpreises für Sie reserviert.
Blog:
Weitere Informationen und Artikel zu Storytelling finden Sie auf meinem Blog unter www.life-is-a-story.de | Homepage: www.gudrun-anders.de

Montag, 5. Juni 2017

Die Welt entdeckt die Emotionen wieder



Ich bin kein Fan von Werbung – obwohl ich (auch) im Marketing tätig bin und normalerweise gehe ich in Werbepausen auf die Toilette, spiele mit meinem Hund oder hole mir etwas zu trinken, nur um die – meistens langweilige – Werbung nicht anhören zu müssen. 
 
Möglicherweise bin ich etwas Tante-Tilly geschädigt, die mich in der Kindheit mit ihren in Spülmittel getauchten Fingern schon wahnsinnig machte. Ganz abgesehen davon, welche Auswirkungen diese Werbespots von damals hatten, hat Tante Tilly uns doch beigebracht, das die Chemie des Spülmittels gar nicht so schlimm ist, wie manche behaupten. 

Auch viele andere Marken haben uns in den letzten Jahrzehnten seltsame Botschaften übermittelt. Zucker ist ein Grundnahrungsmittel, die Wimpern müssen immer schon lang sein, Haare färben gehört zum guten Stil und die Autos sollten schön groß und möglichst protzig sein, das ist gar nicht so schlimm für die Umwelt, wie manche Leute meinen. Und das Fertigprodukte das Nonplusultra sind, versteht sich doch von selbst: einfach Packung aufreißen, ab in den Ofen und zwischendurch kann man sich noch ein bisschen um die Kinder kümmern, die eigentlich viel besser damit bedient wären, zu erfahren, wie man eine Paprika wäscht und mundgerecht zerschneidet.

Was ich mich immer frage: Ist es wirklich toll, immer schöner zu werden, immer gestylter topschick angezogen aufzutreten? Müssen wir wirklich immer mehr und immer schneller konsumieren, um auf dem neuesten Stand zu sein? Müssen wir wirklich jedem Trend folgen oder dürfen wie auch mal scheinbare Rückschritte machen?

Da kommt mir doch eines gerade wie eine kleine Erlösung vor, denn die Werbebranche entdeckt echte Emotionen wieder. Da werden neuerdings keine platten Sprüche runtergeleiert, die Bedarf erwecken, wo eigentlich gar keiner da ist, es wird sich Gedanken gemacht um das, was wir wirklich – wirklich! – wollen. Ein bisschen mehr Sicherheit beim Autofahren, gesunde, selbstbewusste Kinder, Miteinander und ehrliche Kommunikation, persönliche Erfolge, die wir mit anderen teilen dürfen und Erlebnisse, die uns lange im Gedächtnis bleiben. Und das ganze zum Teil mit aufwändig gemachten Kurzfilmen, die uns berühren, zu Herzen gehen, die uns wachrütteln und im positiven Sinne treffen. 

Auf moderne Art und Weise kommen wir wieder mit den persönlichen Geschichten in Kontakt, so wie einst die Menschen abends am Lagerfeuer die Sagen und Legenden weitertrugen und überlieferten, wird genau das heute wiederentdeckt, denn die Zeiten des Storytelling brechen (wieder) an. Und das bedeutet, dass wir einem globalen Wandel entgegen gehen – einem Wandel, der Herz und Emotionen wieder zum Leben erweckt, weil das Herz immer über den Verstand siegt.

(c) Gudrun Anders, Aachen.
Blog zu Storytelling: www.life-is-a-story.de 

Angebot von "Spirit & Marketing"

Angebot von "Spirit & Marketing"
Marketingberatung in Aachen

Zitat des Tages

Die Weisheit des Tages